Weighted Average Cost of Capital

Published on: 11. Februar 2015

Filled Under:

Views: 312

Gewichteter durchschnittlicher Kaptialkostensatz. Der riskikoangepasste  Wunschgewinn der Kapitalgeber, ausgedrückt in % der betriebsnotwendigen Vermögensgegenstände. Aus Sicht der Kapitalgeber ist der Begriff „Wunschgewinn“ korrekt, aus Sicht des Unternehmens ist der Begriff „Kapitalkosten“ adäquat.

i (EK) · EK-Quote + i (FK) · (FK-Quote) · (1 - tax)
i (EK) = i (risikofrei) + [ i (Markt) - i (risikofrei) ] · β
β = Kovarianz [ i (Wertpapier) ↔ i (Marktportfolio) ] ÷ Varianz i (Marktportfolio)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert